KontaktAktuellesMitglieder-Login
 
→ ÜBERSICHT SCHLIESSEN
NAVIGATION     KONTAKT     AKTUELLES

Sonstige Wettbewerbe im Konditorenhandwerk

Superhelden gesucht

5. Moll Marzipan Cup in Berlin

Hallo liebe Azubis, habt Ihr schon vom 5. Moll Marzipan Cup gehört?

Der 5. Moll Marzipan Cup ist ein exklusiver Wettbewerb für interessierte und motivierte Auszubildende des Konditoren- und Bäckerhandwerks. Dieses Jahr steht er unter dem Thema „Superhelden“. Der Wettbewerb wird von der Moll Marzipan GmbH in Zusammenarbeit mit der Konditoren-Innung Berlin ausgeschrieben. Nutze die Gelegenheit Deine ersten Konditor-Fähigkeiten unter Beweis zu stellen.

In zwei spannenden Wettbewerbsrunden sicherst Du Dir darüber hinaus die Chance auf einzigartige Preise:

  • 1. Platz 10 Tage Kalifornien-Reise für 2 Personen in das Land woher die Moll Mandeln kommen.
  • 2. Platz 7 Tage Türkei-Reise für 2 Personen in das Land aus dem die guten Haselnüsse von Moll stammen.
  • 3. Platz 300 € für Arbeitsmaterialien (Equipment / Werkzeuge).

Und so funktioniert die Bewerbung

Teilnahmeberechtigt sind alle Auszubildenden ab dem 2. Lehrjahr des Konditoren- und Backhandwerks sowie Köche, welche Ihre Ausbildung zum Zeitpunkt des Wettbewerbes in Deutschland absolvieren und keinen Meistertitel (Konditor / Bäcker) besitzen.

Bewerbt Euch spätestens bis zum 31. Juli 2018, indem Ihr passend zum Thema „Superhelden“ eine per Hand skizzierte Kleintorte 1:1, eine Skizze Deines Dekorstücks für diese Torte, sowie den Bewerbungsbogen an die Moll Marzipan GmbH zusendest.

Den Bewerbungsbogen findet Ihr auf der Internetseite → der Berliner Konditoren-Innung oder der → Moll Marzipan GmbH.

Wenn Ihr die Finalrunde erreicht, erwartet Euch ein spannendes Wettbewerbswochenende vom 13. bis 16. September in Berlin. Die Moll Marzipan GmbH hat für alle Finalteilnehmer einiges organisiert: Ein tolles Hotel im Herzen von Berlin, ein gemeinsames Abendessen, alle Transfers vom Hotel zu den Veranstaltungsorten und schließlich auch gemeinsam mit der Konditoren-Innung Berlin eine Siegerehrung im Rahmen der Freisprechungsfeier der Berliner Konditoren und anschließend eine lange Partynacht.

Viel Erfolg!

Erster Platz für Lucia Kranz

Le Championnat du Chocolat in Koblenz

Schokolade ist in aller Munde – sie ist Genuss pur und Glück zugleich, Muntermacher, oft Geschenk und Balsam für die Seele.

2018 wurden bei Le Championnat du Chocolat à Coblence Konditorenwettbewerbe für Lehrlinge und Meister des Konditorenhandwerks zum Thema Schokolade trifft Fantasie im Kurfürstlichen Schloss zu Koblenz europaweit ausgeschrieben.

Erstmalig trafen am 3. und 4. März 2018 vom Lehrling bis zum Meister des Konditorenhandwerks Chocolatiers aus ganz Deutschland und Europa zusammen, denn die Wettbewerbe zum Jahresmotto Schokolade trifft Fantasie um den Champion du Chocolat 2018 versprechen Konditorenkunst der Spitzenklasse. Eine hochkarätige Fachjury bewertete die Kreationen und auch die Besucher konnten ein eigenes Voting für den beliebten Publikumspreis abgeben und dabei selbst gewinnen.

In beiden Fällen ging der erste Preis an Lucia Kranz, Konditormeisterin aus Mendig. Sie überzeugte mit ihrem Schaustück "Creation mystique", in dem sie die "mystische Atmosphäre des Meeres, des Weltalls, sowie des Waldes und auch die Vergänglichkeit des Lebens" einfing.

Alle Informationen zu der Veranstaltung in Koblenz am 3. und 04. März 2018 finden Sie hier → Erlebnis Schokolade in Koblenz

JGS – Cup 2018

Konditorei Unlimited. Kreativität in der Konditorei

Für junge Konditoren/Konditorinnen wurde am 05. und 06. Februar 2018 ein Wettbewerb an der Johannes-Gutenberg-Schule Heidelberg durchgeführt.

Die Wettbewerbsaufgaben

  • Werbestück aus Schokolade (max. Höhe 80 cm) zu einem selbst ausgewählten Thema. In dieses Werbestück ist ein Baumkuchen von ca. 45 – 50 cm Höhe in beliebiger Form oder auch geteilt (2 x 25 cm) zu integrieren.
  • 2 Kleintorten in beliebiger Form (ca. 18 cm Durchmesser; 1. Torte für die Präsentation, 1 Torte für die Verkostung); unter Verwendung von Schokolade und / oder Fruchtpüree
  • 10 Desserts unter Verwendung von einem gebackenem Bestandteil. Schokoladenanteil und / oder Fruchtpüree in der Rezeptur und / oder Dekor
  • 30 Pralinen (3 Sorten: 1 Sorte unter Verwendung von Marzipan, 1 Schnittpraline und 1 Formpraline).

→ Alle Infos zu diesem Wettbewerb gibt es direkt bei der Johannes-Gutenberg-Schule Heidelberg.

Svenja Bay aus Vaihingen gewinnt Sugar Explosion JGS-Cup 2017

Schwansee bringt den Sieg

140 Jahre nach der Erstaufführung des Balletts Schwanensee im Moskauer Bolschoi - Theater brachte eine zuckersüße Umsetzung des Themas der jungen Konditormeisterin Sven Bay aus Vaihingen an der Johannes-Gutenberg-Schule in Heidelberg den verdienten Sieg beim JGS-Cup Sugar Explosion 2017.

Ihr rosaroter Schwan aus Isomalt wurde begleitet von einer aromatischen Dessertkreation aus Mandelkuchen, weißem Schoki-Mousse mit Himbeerschaum und frischer Himbeere. Als Verzierung rundeten Zuckerspiralen die süße Verführung ab. Mit ihrem wunderschönen Schaustück und diesem überzeugenden Dessert ließ Frau Bay der Jury keine andere Wahl, als sie zur Siegerin des JGS Cups 2017 zu küren.

Der in diesem Jahr zum achten Mal ausgetragene Zuckerwettbewerb der Fachschule für Konditoren hat es sich zum Ziel gesetzt, den Nachwuchs aus Konditorei und Patisserie zu fördern und das Handwerk in seinen Bemühungen zu unterstützen, mit hochwertigen und kreativen Leistungen die Kundschaft zu begeistern.

→ Website der Schule zum Wettbewerb.

Zehnter Petit Salon du Chocolat

Beim zehnten Petit Salon du Chocolat zeigten Chocolatiers aus Deutschland und Frankreich leckere Kreationen aus Schokolade. Es wurden Preise in zwei Kategorien vergeben. Auch das Publikum konnte entscheiden.

Vom 5. bis 6. März 2016 fand der zehnte Petit Salon du Chocolat in Neustadt an der Weinstraße statt. Zwölf Chocolatiers aus Deutschland und dem Elsass stellten sich dem Thema „Schwarz – Rot – Gold“ mit ihren zuckersüßen Werken.

Wettbewerb „Freestyle“ für Auszubildende

Lehrlinge vom ersten bis zum dritten Lehrjahr lieferten eine Torte als Attrappe mit Schokoladenüberzug – sie dekorierten sie mit Schokoladendekoration passend zum Thema. "Wir wollen dem Konditorennachwuchs eine Plattform bieten, um sich im Wettbewerb fachlich zu messen, aber auch um die Leidenschaft für die Schokolade mit anderen zu teilen", betont Jochen Müller, der kreative Kopf des Salon Petit du Chocolat.

Sieger in dieser Kategorie wurde Nadine Jaquemond vom Café in Rhodt an der Weinstraße. Den Publikumspreis erhielt Julia Kiefer vom Café Puricelli in Bad Kreuznach.

Wettbewerb „Artistik“ für Gesellen und Meister

Die Meister des Fachs lieferten ein Schokoladenschaustück, das komplett aus Schokolade bestehen musste. Sie durften darüber hinaus keine Hilfsmittel zur Unterstützung einbauen. Im Schaustück musste eine deutsche Schokoladenspezialität integriert werden, die dem Motto „Schwarz - Rot - Gold“ entspricht und innovativ interpretiert wird.

Sieger in dieser Kategorie wurde Joachim Schäfer von der Handwerkskammer Koblenz. Den Publikumspreis erhielt Johannes Funtsch vom Allrounder Mountain Ressort Hotel in Neuss

→ Textquelle & viele Bilder: Deutsche Handwerkszeitung.

Noch Fragen?

Ansprechpartner für alle Fragen rund um die beiden Wettbewerbe und dem Petit Salon du Chocolat ist:

Konditormeister Jochen Müller
Confiserie Michel
Neustadt a.d. Weinstraße Tel: 06321-84366
info@fantasy-pastry.com

Konditorei & Café suchen
Sie suchen Ihre Lieblingskonditorei? Hier finden Sie die Konditorei-Café Betriebe der Konditoreninnungen.
Nachwuchs - Flyer
Hier können die Infos zu den beiden Berufen als PDF-Datei gelesen werden.